• Hahn-Immobilien Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt): Immowelt Business Partner
  • Ausgezeichnet von BELLEVUE

  • Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

    der

    Firma Hahn-Immobilien GmbH:

    1. Provisionspflicht:

    Für den Nachweis oder die Vermittlung eines Kauf-, Mietkauf-, Pacht- oder Mietvertrages im Hinblick auf eine Immobilie zahlt der Empfänger des Angebots unbeschadet einer Provisionspflicht des Partners des Hauptvertrages die vereinbarte Maklerprovision an die Firma Hahn-Immobilien GmbH.

    Die Maklerprovision ist bei Abschluss des Hauptvertrages zur Zahlung fällig.

    2. Vertrauliche Behandlung von Informationen:

    Der Empfänger des Angebots ist verpflichtet, alle Angebote, Mitteilungen und Unterlagen vertraulich zu behandeln und auch diese Dritten nicht zugänglich machen. Verletzt der Empfänger diese Pflicht, steht der Firma Hahn-Immobilien ein Schadensersatzanspruch zu, soweit nicht bereits aufgrund einer wirtschaftlichen Verflechtung oder eines persönlichen Näheverhältnisses bereits ein wirksamer provisionspflichtiger Maklervertrag mit dem Empfänger zustandegekommen ist.

    Die Höhe des Schadensersatzanspruchs beläuft sich im Zweifel auf die Höhe der einschlägigen Provision. Die Geltendmachung eines höheren Schadens bleibt der Firma Hahn-Immobilien vorbehalten. Dem Empfänger bleibt vorbehalten, nachzuweisen, dass ein geringfügigerer Schaden entstanden ist.

    3. Vorkenntnis:

    Ist dem Empfänger die von der Firma Hahn-Immobilien nachgewiesene oder vermittelte Gelegenheit zum Abschluss eines Vertrages bzw. das betroffene Objekt bereits bekannt, so ist dieser verpflichtet, dies unverzüglich gegenüber der Firma Hahn-Immobilien mitzuteilen. Der Empfänger ist auch verpflichtet, in diesem Rahmen mitzuteilen, woher seine Kenntnis stammt. Kommt der Empfänger dieser Mitteilungspflicht nicht fristgemäß nach, muss die Firma Hahn-Immobilien spätere Einwendungen dieser Art nicht gegen sich gelten lassen, soweit der Empfänger dies zu vertreten hat, wofür bereits leichte Fahrlässigkeit genügt.

    4. Folgegeschäft:

    Ein Provisionsanspruch steht der Firma Hahn-Immobilien auch zu, wenn im zeitlichen und wirtschaftlichen Zusammenhang mit dem ersten vermittelten bzw. nachgewiesenen Vertrag weitere vertragliche Vereinbarungen mit dem nachgewiesenen oder vermittelten Vertragspartner zustande kommen, die grundsätzlich geeignet sind, eine Provisionspflicht nach Ziffer 1 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu begründen.

    5. Haftungsausschluss:

    Die von der Firma Hahn-Immobilien gemachten Angaben beruhen auf den Informationen und Mitteilungen von Dritten, zumeist von den Grundstückseigentümern. Eine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Angaben wird von der Firma Hahn-Immobilien nicht übernommen.

    Dasselbe gilt hinsichtlich der Bonität der Vertragspartner. Diese wird von Seiten der Firma Hahn-Immobilien lediglich dann überprüft, wenn dies gesondert vereinbart wird.

    Insgesamt haftet die Firma Hahn-Immobilien lediglich bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.

    © 2019 | Hahn-Immobilien GmbH